Stoßfestigkeit

Solide Fertigung

Unter Beachtung höchster Qualitätsstandards wird jede BALL-Uhr strengen Tests unterzogen, um sicherzustellen, dass sie Stößen von bis zu 5.000 g standhält. Die Stoßfestigkeitsprüfung wird gemäß ISO-Norm 1413 unter Einsatz einer Pendelschlag-Versuchsapparatur durchgeführt. Durch die dabei erzeugte kreisförmige Bewegung schlägt das Pendel aus einem Meter Abstand auf die Uhr.

Noch größere Nehmerqualitäten

Die Modelle unserer Engineer-Hydrocarbon-Kollektion gehen sogar noch einen Schritt weiter: Sie haben eine Stoßfestigkeit von 7.500 g, die bei einer noch härteren 1,5-m-Hammerschlagprüfung getestet wird. Bei einem dritten Stoßtest wird die vergleichsweise empfindliche Krone auf der 3-Uhr-Position bzw. unser patentiertes Kronenschutzsystem auf die Probe gestellt. Nahezu alle Engineer-Hydrocarbon-Uhren überstehen diese 7.500-g-Stoßfestigkeitsprüfung unbeschadet. Um den Schutz weiter zu verbessern, wird für die Engineer-Hydrocarbon-Kollektion 4 mm dickes Spezialglas aus Saphir verwendet.

Registrieren Sie sich um mehr über exklusive Produkte und die neuesten Nachrichten zu erfahren
Männlich  Weiblich 
Anmelden